AXA Women’s Cup: Achtelfinals vom 19./20. November sind bekannt

25.10.2022 02:59

AXA Women’s Cup: Achtelfinals vom 19./20. November sind bekannt

Die Auslosung der Achtelfinals im AXA Women’s Cup ergab zwei Duelle zwischen Klubs der AXA Women’s Super League: Am 19. oder 20. November 2022 empfängt der Grasshopper Club Zürich den FC Rapperswil-Jona und spielt der FC Basel 1893 gegen die Titelverteidigerinnen des FC Zürich Frauen.

Die übrigen im Wettbewerb verbliebenen Vertreterinnen der höchsten Frauenliga erhielten unterklassige Teams zugelost. So trifft unter anderem Finalist Servette auswärts auf den FC Wil, der in der 2. Runde AWSL-Schlusslicht Yverdon Sport FC gleich 6:0 bezwungen hatte. In den Viertelfinals wird sicher eine unterklassige Equipe vertreten sein. Denn Erstligist FC Erlinsbach bekommt es mit dem FC Sion aus der NLB zu tun.

Eine spezielle Begegnung dürfte die Partie zwischen dem Erstligisten FC Staad und dem FC St. Gallen werden. Bis zum Ende der letzten Saison hatten die beiden Vereine noch unter dem gleichen Namen in der AXA Women’s Super League gespielt.

Die zeitgenaue Ansetzung der acht Partien erfolgt Anfang November.

Die Partien in der Übersicht (19./20. November 2022):

Grasshopper Club Zürich (AWSL) – FC Rapperswil-Jona (AWSL)
FC Basel 1893 (AWSL) – FC Zürich Frauen (AWSL)
FC Solothurn Frauen (NLB) – FC Luzern (AWSL)
FC Oerlikon/Polizei ZH (NLB) – FC Aarau Frauen (AWSL)
FC Wil 1900 (NLB) – Servette FC Chênois Féminin (AWSL)
FC Winterthur (1.) – BSC YB Frauen (AWSL)
FC Staad (1.) – FC St. Gallen 1879 (AWSL)
FC Erlinsbach (1.) – FC Sion (NLB)


SFV