Schweizer Cup Frauen: Titelverteidiger Luzern scheidet aus

  • 07.11.2021

Im Schweizer Cup der Frauen vom 6./7. November verpasst Titelverteidiger Luzern (AWSL) den Einzug ins Viertelfinale. Die Innerschweizerinnen verlieren 1:4 gegen Servette FC Chênois Féminin (AWSL). Zwei weitere AWSL-Klubs scheiden ebenfalls aus dem Wettbewerb aus: Die BSC YB-Frauen unterliegen dem FC St. Gallen-Staad (AWSL) 0:4 und für den FC Aarau Frauen kommt das Cup-Aus nach dem 1:2 gegen den Grasshopper Club Zürich (AWSL).

Bei den Partien mit Beteiligung aus unterschiedlichen Spielklassen konnten sich die Favoriten aus der AWSL allesamt durchsetzen: Der FC Basel verpasste dem SG Stans-Engelberg, dem letzten im Wettbewerb verbliebene Zweitligist, eine 0:8 - Niederlage. Der FC Zürich Frauen (AWSL) setzte den FC Sion (NLB) mit 4:0 ausser Gefecht und der FC Yverdon Féminin (AWSL) dominierte den FC Rapperswil-Jona (NLB) 3:1.Von den Klubs aus der AXA Women's Super League verbleiben damit Servette, St. Gallen, Zürich, GC, Yverdon und Basel im Wettbewerb.    

Zwei unterklassige Teams haben die Viertelfinals vom Februar 2022 erreicht. Das Frauenteam Thun Berner-Oberland (NLB) gewinnt 4:0 gegen den FC Solothurn Frauen (NLB) und der FC Schlieren (NLB) wirft den Erstligisten FC Staad 3:1 aus dem Rennen. 

► Die Achtelfinals in der Übersicht

Die Auslosung der Viertelfinals (26./27.02.2022) im Schweizer Cup der Frauen findet am Dienstag, 16.11.2021 um 10.30 Uhr im Haus des Fussballs in Muri statt. 

(SFV)

zurück