Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

U-16: Zwei Niederlagen gegen Italien

  • 23.09.2021

Das Schweizer U-16-Nationalteam von Coach Sascha Stauch kann sich bei seinen ersten internationalen Auftritten gegen Gastgeber Italien nicht durchsetzen und verliert die Partien 0:5 respektive 0:2.

Die junge und neue Mannschaft von Stauch hatte mit den beiden Länderspielen gegen Italien ihren ersten internationalen Auftritt. Im ersten Spiel in Novarello bekamen sie die Härte des Gegners gleich deutlich zu spüren: Die Schweiz konnte auf das intensive Spiel der Italiener nicht reagieren. Sie geriet schnell in Rückstand und hatte Mühe, mit ihrem Gegner mitzuhalten. "Die Italiener haben uns überrascht", sagte Stauch. An Ende stand ein 5:0-Erfolg für die Gastgeber.

Nach einer gründlichen Analyse mit dem Trainer gelang es der Mannschaft schliesslich, ihre Leistung im zweiten Spiel deutlich zu steigern. "Wir haben gute Chancen kreiert. Aber unser Gegner war bei der Umsetzung effektiver als wir", sagt Stauch. Italien sicherte sich den Sieg auch im zweiten Match, diesmal mit 2:0. Stauch: "Dennoch blicken wir zuversichtlich auf die nächsten Länderspiele im Oktober. Wir haben in Italien viel gelernt und können uns noch verbessern."  

Schweiz - Italien vom 21.9.2021

Schweiz - Italien vom 23.9.2021

(SFV)

zurück