Credit SuisseVolkswagenSwissCarl F. BuchererPumaSRG SSR

Sechs Veränderungen im Aufgebot für die Playoff-Spiele gegen Tschechien

  • 03.04.2021

Nationaltrainer Nils Nielsen geht mit einem Kader von 27 Spielerinnen in die EM-Playoffs gegen Tschechien Nach zwei kurzfristigen Ausfällen rücken vor dem Start der Vorbereitungs-Camps vier zusätzliche Spielerinnen ins Kader: Thaïs Hurni (Servette FCCF), Sandrine Mauron (Eintracht Frankfurt), Coumba Sow (Paris FC) und Marilena Widmer (BSC YB-Frauen).

Verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen dem Nationalteam Verteidigerin Rahel Kiwic und Offensivspielerin Géraldine Reuteler. Géraldine Reuteler hatte sich vergangene Woche im Training mit Eintracht Frankfurt am linken Knie das vordere Kreuzband gerissen und wird längere Zeit ausfallen. Ebenfalls eine mehrwöchige Pause einlegen muss die 72-fache Nationalspielerin Rahel Kiwic, die sich im Meisterschaftsspiel gegen Basel einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen hat.

Das Playoff-Aufgebot von Nils Nielsen

Die Schweiz trifft in den Playoffs zur UEFA Women’s Euro 2022 in England am Freitag, 9. April 2021 um 16:00 Uhr in Chomutov und am Dienstag, 13. April um 20:00 Uhr in Thun auf Tschechien. Die SRG überträgt die Partien gegen die Nummer 27 im FIFA-Ranking live im TV. Beide Spiele finden ohne Zuschauer statt.

Das Vorbereitungscamp im Kanton Schwyz startet am Ostersonntag. Am Mittwoch wird das Schweizer Team für das Playoff-Hinspiel nach Tschechien reisen und am Samstag in die Schweiz zurückkehren, um im Berner Oberland den letzten Teil des Camps und das Rückspiel in der Stockhorn Arena zu bestreiten.

Das Playoff-Programm im Überblick:

  • 04.04.   Start des Nati-Camps in Pfäffikon
  • 07.04.   Reise nach Tschechien
  • 08.04.   Abschlusstraining in Chomutov
  • 09.04.   Tschechien – Schweiz in Chomutov (Letni-Stadion, 16:00 Uhr)
  • 10.04.   Rückreise in die Schweiz
  • 12.04.   Abschlusstraining in Thun
  • 13.04.   Schweiz – Tschechien in Thun (Stockhorn Arena, 20:00 Uhr)

(SFV/Foto: Keystone-SDA)

zurück